Ausschreibung für SEPAWA-Förderpreise


Die SEPAWA [Vereinigung der Seifen-, Parfüm-, Kosmetik- und Waschmittelfachleute] hat ein Programm aufgelegt, um den wissenschaftlichen Nachwuchs in ihrem Fachgebiet gezielt zu fördern. Exzellente Nachwuchswissenschaftler sollen jährlich mit bis zu acht Preisen ausgezeichnet werden.

Bis zu drei Preise werden an Absolventen/innen mit einem Bachelorabschluss vergeben: ein erster (2000 Euro), ein zweiter (1000 Euro) und ein dritter (500 Euro) Preis.

Für Absolventen/innen mit einem Masterabschluss werden ebenfalls bis zu drei Preise vergeben: ein erster (2500 Euro), ein zweiter (1500 Euro) und ein dritter (1000 Euro) Preis.

Außerdem werden zwei hervorragende Promotionsarbeiten mit je 3000 Euro prämiert.

Die Themen der Arbeiten sollen anwendungsbezogen sein und die Fachgebiete der SEPAWA berücksichtigen. Der Verband, dessen Zweck die Förderung der praktischen und wissenschaftlichen Aus- und Fortbildung aller in den Branchen Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetik, Parfümerie sowie chemisch-technische Anwendungen Tätigen ist, setzt somit wichtige Anreize zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit seinen Themenbereichen.

Voraussetzungen für die Vergabe der SEPAWA-Förderpreise für Bachelor- und Masterabsolvent/innen sind ein zügiges Studium, herausragende Noten sowie die Qualität und Relevanz der vorgelegten Abschlussarbeit.

Vergleichbare Kriterien gelten auch für die Förderpreise für Promotionsarbeiten. Bei diesen Preisen werden naturgemäß Inhalt und Originalität der Arbeiten besonders bewertet.




Mitgliederbereich