Experimentierset
Seifen & Waschmittel

SEPAWA verschenkt ab dem 01.07.2016 weitere 630 Experimentiersets Seifen und Waschmittel an weiterführende Schulen
 
Der Begriff Nachhaltigkeit beschreibt ein  Konzept, das eine sozioökonomische  Entwicklung - sowohl im lokalen, regionalen aber auch globalen Rahmen - unter Berücksichtigung der Ressourcenschonung beinhaltet.  Häufig visualisiert man diesen Begriff  mit den sogenannten  „Drei Säulen der Nachhaltigkeit“. Nach Andres R. Edwards kann man den Säulen die  Begriffe Ecology, Economy und Equity zuordnen, wobei Equity für die soziale Faktoren steht. Edwards spricht in diesem Zusammenhang von einem vierten „E“, das für „Education“ steht. Bildung ist in somit jedem Fall eine wichtige Voraussetzung für den nachhaltigen Umgang mit Produkten aus dem Kosmetik-, Wasch- und Reinigungsmittelbereich. Um die erforderlichen Grundlagen zu vermitteln, hatte die SEPAWA Fachgruppe Legislative/ Umwelt/ Verbraucher [LUV] auf Basis bestehender Konzepte in Zusammenarbeit mit Praktikern aus dem Schulbereich das SEPAWA Experimentierset „Seifen & Waschmittel“ entwickelt. Anlässlich des 60. SEPAWA Kongress wurden 600 Experimentiersets an Schulen abgegeben Nachdem diese Sets inzwischen vergriffen sind, wird die SEPAWA aus Anlass des 63. SEPAWA Kongress weitere 630 Experimentiersets verschenken, wobei die Schulen wie auch bisher lediglich die Versandkosten tragen.

Ab dem 01.07.2016 wird an dieser Stelle ein Link eingestellt, über den das Experimentierset abgefordert werden kann. Viele empirische Untersuchungen zeigen, dass der naturwissenschaftliche Unterricht von den Schülerinnen und Schülern als besonders positiv und interessant empfunden wird, wenn einerseits möglichst oft praktisch gearbeitet wird und andererseits Themenkreise aus dem Alltags- und Erfahrungsbereich behandelt werden. Zu einem zeitgemäßen naturwissenschaftlichen Unterricht gehört folglich das selbstständige Experimentieren. So können Schülerinnen und Schüler die Chemie „begreifen“. Aus interessierten und gut ausgebildeten Schülern werden später mit großer Wahrscheinlichkeit mündige Verbraucher, die in der Lage sind die Produkte sicher und effizient und somit – im eigentlichen Sinne des Wortes – nachhaltig anzuwenden.

Insofern liegt die Förderung der Fort- und Weiterbildung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich im ureigensten Interesse der SEPAWA und stellt eines der langfristigen Ziele des Branchenverbands dar.

Besonderer Dank gilt den Unternehmen, die durch die Spende von Chemikalien zum Gelingen dieser Maßnahme beigetragen haben:

BASF SE, Carl-Bosch-Straße 38, 67056 Ludwigshafen

Brenntag Holding GmbH, Stinnes-Platz 1, 45472 Mülheim an der Ruhr

Clariant Produkte Deutschland GmbH, Brüningstraße 50, 65929 Frankfurt am Main

Clariant Products (Switzerland) Ltd., Rothausstrasse 61, CH-4132 Muttenz

Dreiring Werke GmbH & Co. KG, Hentrichstraße 17, 47809 Krefeld

Evonik Treibacher Persalze GmbH, Rodenbacher Chaussee 4, 63457 Hanau

Henkel AG & Co. KGaA, Henkelstraße 67, 40589 Düsseldorf

Novozymes A/S, Krogshoejvej 36, DK-2880 Bagsvaerd


Mitgliederbereich